WEGBESCHREIBUNG | IMPRESSUM

Teilnahme an Präventionsangeboten

(sofern Plätze verfügbar), z.B.

- Aqua-Gymnastik

- Wirbelsäulengymnastik

- Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung

- Nordic Walking

 

Kinoabende

- Vielfältiges Filme-Angebot

 

Ausflüge in die Region

mit unserem TOMESA-Bus

z.B.

- Burgenstadt Schlitz

- Vogelsberg

- Fachwerkstädtchen Alsfeld, Lauterbach

- Kreuzberg (Klosterbier, Bernhardinerzucht)

- Fulda (Dom, Michaelskirche, Stadtbesichtigung, Einkaufsbummel)

 

Freizeitraum

- Billard

- Dart

- Tischkicker

 

Fitnessraum

Nutzung aller Fitnessgeräte

 

 

Bad Salzschlirf ist ein traditionsreicher Kurort, der im landschaftlich reizvollen, waldreichen Gebiet zwischen Rhön und Vogelsberg liegt. Seit über 100 Jahren ist man hier auf die Bedürfnisse der Kurgäste eingestellt. Die Umgebung ist ideal für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren. Sie können wählen, ob Sie alleine mit dem Rennrad, auf dem Mountainbike oder auf Schusters Rappen oder auf gratis geführten Wanderungen oder Radtouren die nähere Umgebung erkunden möchten. Fahrräder und Nordic-Walking-Stöcke können Sie gegen geringe Gebühr bei uns im Haus leihen. Außerdem stehen in der TOMESA Fachklinik Tischtennis, Fitness- und Sportgeräte zur Verfügung.

Im Ort selber gibt es einen ausgedehnten Kurpark und einen Minigolfplatz. Golfplätze finden Sie nur wenige Kilometer entfernt. Für Pferdeliebhaber bestehen Reitmöglichkeiten im Nachbarort. Innerhalb kürzester Zeit erreichen Sie aber auch die Barockstadt Fulda, die 2012 zur schönsten Stadt Hessens gewählt wurde. Bei einem Bummel durch das Barockviertel mit Dom und Michaelskirche (die älteste Kirche Deutschlands), einem Besuch der vielen Biergärten und Restaurants oder einem Einkaufsbummel lässt sich so mancher schöne Nachmittag verbringen.

Gut mit dem Auto zu erreichen ist auch die Rhön, die zum Biosphärenreservat der UNESCO zählt und europaweit als eine der erhaltenswertesten Kulturlandschaften gilt. 2012 zeichnete der Hessische Rundfunk die gesamte Rhön als "Schönste Landschaft Hessens" aus. Nicht nur die nahe liegende Wasserkuppe - mit 950 Metern der höchste Berg in Hessen – ist einen Besuch wert. Moore, gut gepflegte Wanderwege und zünftige Hütten laden zu einem Ausflug ein.