WEGBESCHREIBUNG | IMPRESSUM

Behandlungsmethoden

Diese Behandlungsmethoden bieten wir an:

Balneophototherapie

Licht und Sole des Toten Meeres, oder – um in der Fachsprache zu sprechen - die TOMESA-Balneophototherapie - bilden die Basis der dermatologischen Behandlung. Die UV-Bestrahlung erfolgt in Kombination mit dem Solebad. Sie können dabei auf einer großen komfortablen, in das Solebecken integrierten Liegefläche liegen und bereits während des Badevorgangs mit UV-Licht behandelt werden.
Alternativ sind aber auch Salzbäder in der Wanne möglich, wenn aufgrund von körperlichen Behinderungen oder bestimmten Erkrankungen das Solebecken nicht genutzt werden kann. Im TOMESA-Wannen-Therapiesystem mit integriertem UV-Licht lässt sich die Solekonzentration nach  individuellen Bedürfnissen variieren.

UV-Licht und Salzwasser ergänzen sich in der Behandlung von Hauterkrankungen hervorragend. Die im Salzwasser gelösten Mineralien lassen die Hornschicht aufquellen und machen dadurch die Haut empfänglicher für die Lichtbehandlung. Schuppen lösen sich leichter und der Magnesiumgehalt der Sole trägt zum rascheren Abklingen der Entzündung bei.

UV-Licht

Je nach Hauterkrankung ist Licht verschiedener Wellenlänge heilsam. In der TOMESA Fachklinik kann UV-Licht aus unterschiedlichen Spektralbereichen unter ganztägiger fachärztlicher Betreuung bedarfsgerecht eingesetzt werden. Hierzu stehen Geräte und Lichtquellen modernster Generation zur Verfügung.

 

 

 

 

Salbenbehandlung

Eine wichtige Säule in der dermatologischen Therapie ist die äußerliche Behandlung.
Ob Creme, Lotion oder Salben, ob mit pflegenden Substanzen oder therapeutischen Inhaltsstoffen - die „Externatherapie" erfordert viel Erfahrung, die die Ärzte und das Therapiepersonal der TOMESA Fachklinik mitbringen. Im Zentrum steht die adäquate Behandlung mit Wirkstoffsalben. Aber auch die Wahl der geeigneten Cremegrundlage kann zum Behandlungserfolg beitragen. Bei eingeschränkter Beweglichkeit oder zur Behandlung schwer erreichbarer Körperstellen ist das medizinische Personal beim Aufbringen der Cremes und Salben gerne behilflich.

Eine Besonderheit der TOMESA Fachklinik ist die spezielle Kopfbehandlung. Geschultes Therapiepersonal trägt dabei – abhängig vom aktuellen Zustand der (behaarten) Kopfhaut - geeignete Wirkstoffe auf, die je nach Zusatz Schuppen lösen, Entzündungen heilen oder Juckreiz lindern können.
Die hauseigene TOMESA-Hautpflegelinie, die hier zum Einsatz kommt, wurde dermatologisch getestet, ist parfumfrei und sehr gut verträglich. Sie können diese Produkte auch gerne für zu Hause bestellen.

Ergotherapie

Selbstständig bleiben und ohne Einschränkungen den Alltag und den Beruf meistern – das ist wohl fast allen Menschen wichtig. Doch manchmal führen Erkrankungen zu Beeinträchtigungen. Die Ergotherapie soll dazu beitragen, durch Krankheit oder Behinderungen verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erwerben und die Handlungsfähigkeit im Alltag zu erhalten bzw. wieder herzustellen.  Dadurch soll eine Wiedereingliederung in Familie, Beruf und Gesellschaft ermöglicht werden. Im Mittelpunkt steht das „Selbertun".
Dazu können eine Vielzahl aktivierender und handlungsorientierter Methoden und Verfahren in der Ergo-, Beschäftigungs- und Arbeitstherapie eingesetzt werden. Individuell angepasste Übungsmaterialien, funktionelle, spielerische und gestalterische Techniken sowie lebenspraktische Übungen stehen im Mittelpunkt.
Auch eine Beratung zur sinnvollen und kreativen Freizeitgestaltung gehört zu den Leistungen der Ergotherpieabteilung.

Ernährung

Die Küche bietet eine fettbewusste, schmackhafte, abwechslungsreiche Mischkost die allen Kriterien einer vollwertigen Ernährung (nach den Empfehlungen der DGE) gerecht wird. Sie können sich selbst am Buffet eine vitalstoffreiche, ausgewogene Ernährung zusammenstellen, die stoffwechselstimulierend wirkt. Somit ist Kalorienzählen überflüssig. Besondere Beachtung liegt auf dem Einsatz von ausschließlich frischen Produkten, sodass kaum unerwünschte Zusatzstoffe in der Nahrung vorkommen.

Als Allergie-Fachklinik zeichnen wir uns auch dadurch aus, dass alle deklarationspflichtige Allergene am Buffet gekennzeichnet und Zusatzstoffe ausgewiesen sind. Spezielle Kostformen, wie vegetarische Kost, allergenspezifische Kost und Diabeteskost erfolgen auf ärztliche Verordnung.

In der Ernährungsberatung bekommen Sie durch unsere Diätassistentin Hilfestellung, Ihre eigene, gesunde Ernährung zu entwickeln, sei es bei Übergewicht, Diabetes, erhöhten Blutfetten, Gicht, Osteoporose, Magen-Darm-Erkrankungen sowie Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten. Sie erhalten umfangreiche Informationen, um auch zu Hause Ihr erlerntes Wissen in den Alltag umsetzen zu können. Wenn Sie möchten, können Sie das Gelernte auch gleich in die Praxis umsetzen. In der hauseigenen Lehrküche finden regelmäßig Kochkurse zu unterschiedlichen Schwerpunkten (allergenarme Kost, vollwertige Kost, energiearme Kost) statt.

Schulung

Um mit der eigenen Krankheit besser umgehen zu können, ist es wichtig, so viel wie möglich über Ursachen, Behandlungsmethoden und Präventionsmaßnahmen zu wissen. In der TOMESA Fachklinik können Sie mehr über diese Zusammenhänge lernen. Ärzte und Psychologen vermitteln Ihnen in Schulungen sowie in Gruppen- und Einzelgesprächen alle wichtigen Informationen zu Ihrer Erkrankung. Darüber hinaus sollen Sie auch motiviert und angeleitet werden, in der Therapie und Prävention Ihrer Gesundheitsstörungen aktiv mitzuwirken.

Dazu gehört es, Risikofaktoren zu meiden, gesundheitsschädigende Verhaltensweisen zu ändern, Erkrankungsauslösern positiv entgegenzuwirken sowie sich gesundheitsbewusst und eigenverantwortlich zu verhalten. Unser Team steht Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Erkrankung mit Rat und Tat zur Seite, denn wir möchten, dass Sie unsere Klinik gut informiert verlassen können.

 

 

 

Sozialberatung

Die Sozialberatung bietet Ihnen umfangreiche Hilfestellung zu allen sozialrechtlichen Fragen rund um die medizinische und berufliche Rehabilitation. Auf Wunsch sind wir Ihnen bei verschiedensten Antragstellungen oder bei einzuleitenden beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen behilflich. Sofern Sie sich beruflich neu orientieren möchten, unterstützen wir Sie durch individuelle Beratung und Bewerbungstraining.

Weiterhin beraten wir Sie gern zu den Nachteilsausgleichen bei Behinderung, zur Rente wegen Erwerbsminderung, Schwerbehinderung oder Altersrente sowie zu anderen Möglichkeiten  wirtschaftlicher Sicherung. Ein weiterer Schwerpunkt der Sozialberatung ist die psychosoziale Begleitung  während Ihres Rehabilitationsaufenthaltes und die Stärkung sozialer Kompetenzen in der Krankheitsbewältigung. Hierbei umfasst unser Angebot auch die Vermittlung zu weiterführenden Institutionen (z.B. Sozialverbände, Selbsthilfegruppen und Rentenversicherungsträgern).